Aktuelles

Aktuelle Hygieneregeln für Präsenztreffen während der Corona-Pandemie

Soweit es die aktuelle regionale Infektionslage zulässt, bieten wir auch in der Corona-Pandemie Präsenztreffen an. Unser Beratungsgespräche und Qualifizierungsangebote sowie unsere Teilnahme an Austauschtreffen in Präsenzform können wir allerdings nur unter Einhaltung hoher Hygienestandards ermöglichen. Um diese zu gewährleisten und die Eindämmung der Pandemie zu unterstützen, gelten für Präsenztreffen folgende Verhaltens- und Hygieneregeln.

MBR OWL veröffentlicht Broschüre »Perspektiven«

Die MBR OWL hat die neue Broschüre »Perspektiven. Auseinandersetzungen mit alltäglichem Rassismus und der extremen Rechten in Ostwestfalen-Lippe« veröffentlicht. Diese ist eine Zusammenstellung aus Textbeiträgen und Interviews von und mit Personen und Gruppen aus ganz OWL. Mit der Broschüre möchte die MBR OWL die vielfältigen Arten des ehrenamtlichen Engagements in der Region sichtbar machen und Betroffenen von Rassismus und Antisemitismus eine Plattform bieten, von ihren Erfahrungen zu berichten.

Erreichbarkeit MBR OWL während der Corona-Pandemie

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus OWL / Regierungsbezirk Detmold (MBR OWL) arbeitet ab sofort und bis auf Weiteres vorwiegend aus dem Home Office. Das Beratungsteam ist weiterhin per Mail unter info@mbr-owl.de erreichbar. Wenn Sie versuchen, uns telefonisch zu erreichen, bitten wir Sie, eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Diese erhalten wir per E-Mail und können Sie zeitnah zurückrufen (das gilt nicht für Anrufe ohne AB-Nachricht!).

Hinweis zur Erreichbarkeit der MBR OWL

Der aktuellen pandemischen Lage entsprechend hat das Team der Mobilen Beratung OWL seine Arbeitstätigkeit vermehrt ins Home Office verlegt.

Selbstverständlich sind wir weiterhin für Sie ansprechbar.